logo_hover
slider_01
slider_02
slider_03
slider_04

Fußbodenheizung
Einfache Montage - Top Qualität


Die Vorurteile gegenüber Fußbodenheizungen sind passe. N-ergie Fußbogenheizungen arbeiten wirtschaftlich, umweltfreundlich und verteilen die Raumwärme gleichmäßig ohne störende Heizkörper.

Voraussetzungen für den Systemaufbau

Vor dem Verlegen müssen
Verputzarbeiten bis zur Betondecke heruntergezogen und abgeschlossen sein,
Installationsarbeiten beendet und unter Putz sein,
tragende Flächen besenrein und trocken sein,
der N-ergie Heizkreisverteiler installiert sein.

Montage in 6 Schritten

1.
Als Wandabschluss wird der N•ergie Randdämmstreifen verlegt. Die angeschweißte Übergangsfolie liegt später auf der "System-Rolle" auf und verhindert das Eindringen von Estrich.

2.
Die N•ergie System-Rolle wird in durchgehenden Bahnen verlegt. Offene Stellen and Wänden, Nischen und Türdruchgängen werden mit Abschnitten oder mit Reststücken ausgefüllt.

3.
Alle Nahtstellen werden mit Klebeband verklebt. Gegen unbeheizte Räume, Erdreich und Aussenluft ist eine Zusatzdämmung mit N•ergie Wärmedämmplatten erforderlich.

4.
Das N•ergie Heizrohr wird ausgehend vom Heizkreisverteiler schneckenförmig gemäß der Berechnungen verlegt. Beachten Sie, dass das Heizrohr bis zur inneren Wendeschleife immer in doppeltem Abstand ausgelegt wird, um dem Rücklaufrohr Platz zu halten.

5.
Befestigen Sie das Heizrohr mit den Aufsteckclips. Nutzen Sie dazu das N•ergie Montagegerät.

6.
Die fertige Anlage muss gefüllt, entlüftet und 24 Stunden lang einer Druck- und Dichtigkeitsprobe unterzogen werden.